FCD-Datenaufbereitung

Verkehrsfluss wie am Schnürchen

Willkommen auf der Datenautobahn.
Damit weder Sie noch Ihre Daten auf der Strecke bleiben.

Floating Car Data (FCD) auch als floating cellular data bekannt, wird dazu genutzt, den Verkehrsfluss und die Geschwindigkeit zu ermitteln. Dafür werden von einer Vielzahl von Verkehrsteilnehmern anonymisiert die Daten Ihrer Mobilfunkgeräte oder im Fahrzeug eingebauter Staumelder ausgewertet und daraus Erkenntnisse über etwaige Verkehrsbehinderungen und die Durchschnittsgeschwindigkeit auf bestimmten Streckenabschnitten gewonnen. Diese Informationen dienen u.a. dazu genauere Berechnungen über die zu erwartende Ankunftszeit bei einem Routing durchführen zu können. VIOM wertet diese Datensätze für Sie aus und ermittelt aus den übermittelten Zeitstempeln und den Positionsdaten, die Geokoordinaten und stellt diese für Ihre Anwendungen zur Verfügung.